Am späten Nachmittag haben wir unsere Zimmer in der Karl May Jugendherberge bezogen. Nachdem die Spieler ihre Koffer ausgepackt haben, ging es auch bald zum Abendbrot.

Um 19:00 Uhr stand dann auch gleich unsere erste Trainingseinheit auf der Sportanlage vom Eintracht Segeberg an. Insgesamt haben wir 4 Trainingseinheiten dort absolviert über je 2 Stunden. Früh morgens um 7:00 Uhr stand auch noch eine Laufeinheit um dem „Großer Segeberger See“ an. Auch hier konnten wir wahrlich nicht von gutem Wetter sprechen. Der Regen peitschte uns ins Gesicht, aber das machte unsere Mannschaft und dem Laufcoach nichts aus. Dieses Wetter begleitete uns leider das ganze Wochenende über, aber wie gesagt es spielte überhaupt keine Rolle. Es wurde alles aus sich rausgeholt und alle waren mit Spaß und ganz viel Einsatz dabei. Leider musste unser Gegner, die 2.C- Jugend vom Eintracht Segeberg, das für Samstagmittag geplante Freundschaftsspiel aufgrund von Personalnot absagen. Dafür gab es dann eine weitere Trainingseinheit. Es wurde von den Kindern die gesamte Bandbreite abverlangt. Kondition, Fitness, Koordination, Technik und Spielwitz! Das gesamte Team hat dies mit einer unglaublichen Freude gemeistert. Am Samstagabend folgt dann noch ein internes Tischfußballturnier mit anschließenden DVD Abend. (Es gab sogar Knabberkram) Neben der harten Arbeit auf dem Platz stand auch Kommunikation auf dem Plan. Das Teambilding hat zu 100% funktioniert. Die Moral in der Truppe war schon immer gut, aber das Trainingslager hat nochmal deutlich ein paar Prozent oben drauf gepackt. Es war sehr schön mit zu Erleben wie jeder einzelne Verantwortung neben dem Platz übernommen hat. (Tischdienst, Zimmer aufräumen, Vertraunsübungen usw.) Bevor es am Sonntag wieder nach Hause gehen sollte, fuhren wir zum VFL Oldesloe, um dort noch ein Freundschaftsspiel zu bestreiten. Hier sollten die Jungs einfach nochmal über die Schmerzgrenze gehen und den inneren Schweinehund überwinden. Mit dem neuen Spirit in der Mannschaft (Zusammenhalt, Kampfgeist, Vertrauen und Mut) spielten die Kinder ganz groß auf und führten zur Halbzeit völlig verdient mit 1:0. Da wir aber nur 10 ½ Spieler hatten, bot uns der Trainer von Oldesloe 2 Spieler aus seiner Mannschaft an. Dies haben wir auch dankend angenommen. Wie gesagt, zu diesem Zeitpunkt hatten unsere Spieler schon 8 Stunden Training, 6 KM Lauf um den See und 35 Minuten gegen den VFL Oldesloe in den Knochen sowie gefühlt 150 Liter Regen und Orkanartige Windböen über sich ergehen lassen müssen. Die 2 Halbzeit stand dann wirklich nur noch unter dem Motto: „wir haben es geschafft.“ Wir spielten auch mit den 2 Gastspielern mutig weiter nach vorne, haben es aber verpasst weitere Tore nachzulegen. Chancen hatten wir noch reichlich dazu. So passierte es, dass wir in den letzten 10 Minuten leider das Spiel doch noch verloren geben mussten. Was aber überhaupt nicht schlimm war, denn für uns zählte nur die erste Halbzeit! Dies war ein ganz starkes Wochenende JUNGS! und MÄDCHEN!

Wir als Trainerteam hatten unglaublich viel spaß mit euch an diesem sehr schönen Wochenende!

Jetzt kann die Saison am 29.02.2020 los gehen und egal wie es weitergeht. An diesem Wochenende haben wir alle gelernt, dass es nicht nur um Fußball geht, sondern um viel mehr. Wir sind ein TEAM! Nein wir sind FREUNDE!

Hauptsponsor 1. Herren

Hauptsponsor C-Jugend

Hauptsponsor C-Jugend

Anmeldung

Unsere Partner der Saison 2019/20:

Teamsport Basti
CSN Partner
Tischlerei Burmeister
Schäferbach GmbH
Roadmaster
Go to Top

© 2019 FSG Südstormarn e.V.
Datenschutzerklärung