facebook

EIN SIEG, EINE NIEDERLAGE

Die ersten zwei Partien der neuen Saison sind gespielt.

Am ersten Spieltag spielte die 1. Herren gegen die Zweitvertretung des VfL Tremsbüttel.
Die Mannschaft machte eine ordentliche Partie und gewann mit 3:2 ( 1:0).
Die Tore erzielten Maurice und Pascal Pose (2). Letzterer erzielte nicht nur zwei Tore, sondern musste auch frühzeitig mit einer Gelb- Roten Karte das Spielfeld verlassen.

Der zweite Spieltag verlief weniger erfolgreich.
Zwar zeigte man gegen den SV Hamberge eine taktisch und kämpferisch gute Leistung, nur war der Kreisliga- Absteiger am Ende einfach glücklicher. Das Spiel endete mit 2:1 (1:1) für Hamberge.
Das Tor erzielte Maurice Pose.
 

38. Südstormarnpokal

+++++++MISSION TITELVERTEIDIGUNG+++++++
Vom 28.7- 1.8 findet der 38. Südstormarn-Pokal in Grönwohld statt.

Nach dem Titelgewinn im letzten Jahr greift die FSG auch dieses Jahr wieder nach der Krone.
Das Eröffnungsspiel tragen am 28.7. der TSV Trittau und der SV Großhansdorf aus.

Am gleichen Tag startet die FSG zur Prime-Time um 20:15 gegen den Witzhaver SV in das Turnier.
Für sportplatzübliche Verpflegung zu erschwinglichen Preisen wird gesorgt.

 

1. und 2. Herren starten in die Vorbereitung

Das Warten hat ein Ende!

Die 1. und 2. Herren der FSG trafen sich bereits am 27.6. zum Vorbereitungsauftakt. Trotz einer, urlaubs- und studienbedingt, mittelmäßigen Trainingsbeteiligung wurde motiviert und bei guter Stimmung trainiert.
Weiterlesen...
 

PAV Cup 2014 / 2015

Die FSG Südstormarn lädt zu Beginn des Jahres 2015 zum PAV Cup in die Sporthalle Lütjensee ein.

Am 03.01.2015 wird ab 14 Uhr in zwei Gruppen mit anschließendem Halbfinale und Platzierungsspielen der Nachfolger des TSV Trittau gesucht, der letztes Jahr den PAV Cup gewinnen konnte.

Wir freuen uns auch dieses Jahr über die großzügige Unterstützung des Paul Albrecht Verlages als Sponsor der Preisgelder und des Wanderpokals.

Zwischen der Gruppen- und K.O. Phase wird es ein Spiel der Talente zwischen den E-Jugendspielern des FSG Südstormarn geben.

Für Euer leibliches Wohl sorgt das Team des Restaurants im Waldstadions.

Die FSG Südstormarn wünscht Euch einen Guten Rutsch ins Jahr 2015.



alt
 

Arbeitssieg für FSG I

Unser erste Mannschaft musste am gestrigen Freitag gegen den WSV Tangstedt II antreten, welche zur Zeit den 11. Tabellenplatz innehaben. Als aktueller Tabellenführer der Kreisklasse A war das Ziel klar, 3 Punkte mussten her. Allerdings war allen vor dem Spiel bewusst, dass das Flutlichtspiel kein Spaziergang werden würde.

Und so wurde es dann auch das erwartete Gedulds- und vor allem Kampfspiel. In der ersten Halbzeit kam man nicht über ein 1:1 hinaus, da man zu schlampig mit seinen Chancen umging. Mehrere Male lief die Offensivabteilung alleine auf den Tangstedter Keeper zu und vergab.

In der 2. Halbzeit geriet man dann sogar mit 2:1 in Rückstand ehe Daniel Schlötcke mit einer gelungenen Einzelaktion den Ausgleich erzielte. Auch danach hatte man noch die ein oder andere Chance, welche allerdings ungenutzt blieben. Erst kurz vor Ende der Partie war es dann Jannik Vollert, der einen Torwartfehler, des ansonsten überragend haltenden Keepers der Gastgeber, zur 2:3 Führung nutzen konnte und somit die 3 Punkte für die FSG sicherte.

FSG:
Kersbaum - Kipp (70. M. Pose), Szniak (75. Lelleck), T. Vollert, ten Eikelder - Winter, Hoffmann (60. Brügmann) - Schuster, Schlötcke, J. Vollert - Bern

 

DANKESCHÖN!!!

Unsere Spieler der ersten und zweiten Herren bedanken sich bei der Firma Roadmaster und ihrem Inhaber Peter Materfeld. Dieser übernahm die Kosten eines kompletten Trikotsatzes, sodass nun jeder Spieler mit seinem eigenen Trikot und fester Rückennummer ausgestattet ist. 

Die festgelegten Rückennummern der Spieler finden sie unter Kader & Spielerstatistiken neben dem dazugehörigen Namen.alt    
 

Viertelfinale Kreispokal - SV Preußen 09 Reinfeld

Für unsere Erste war gestern im Viertelfinal des Kreispokals schluss. Zwar bot man starken Reinfeldern 90 Minuten Paroli, hatte aber bei den ersten drei Gegentoren durch individuelle Fehler Pech. So ging man mit 0:4 in die Halbzeitpause. Man kam zwar noch auf 2:4 durch Jannik Vollert und René Hoffmann herran, aber Reinfeld stellte kurz vor Schluss mit einem Elfmeter den 2:5 Endstand her. Unterm Strich braucht man sich auf Grund einer starken Mannschaftsleistung für diese Niederlage nicht schämen.

FSG:
Kersbaum - M.Pose (46. ten Eikelder), Szniak, T.Vollert, Kipp - Winter, Hoffmann - J.Vollert, Mankumbani (20. Lelleck), Schuster (70. Fey) - Bern

 

Seite 1 von 30


Saison beendet!

Besucherstatistik


Gesamt:215459
Heute:0
Gestern84
Dieser Monat:84
Letzter Monat:2415

Login



Gastronomie

restaurantwaldstadion

Förderverein

Unser Ausrüster